Arbeitsschwerpunkte / Zielgruppe

Unsere Projekte zeichnen sich durch den Einsatz unterschiedlicher erlebnisorientierter, kreativer und technischer Methoden aus und richten sich an Mädchen und junge Frauen von 6 - 21 Jahren. sowie an Schulklassen. Darüber hinaus gibt es Mutter-Tochter-Angebote, - (gerne auch andere weibliche Bezugspersonen wie Tanten, Patinnen, Nachbarinnen…) bei denen das gemeinsame Erleben einer neuen Herausforderung im Mittelpunkt steht. Es macht Spass und ist sehr spannend, sich über die Generationengrenze hinweg von einer neuen Seite kennen zu lernen - Unsere Veranstaltungen finden oft in unserem Gruppenraum in der Basler Straße 8, oder draußen in der Natur statt.


Gruppenbild-drinnen Gruppenbild-draußen


Nein zu Gewalt

Es geht darum, was Mädchen in ihrem Alltag erleben, es geht um Ärger, Wut, Mobbing, Angst, und Gewalt - und was jedes Mädchen dagegen tun kann: die eigenen Stärken noch besser kennen lernen und besser für sich einsetzen, nicht nur in gefährlichen Situationen, sondern im ganz gewöhnlichen Alltag NEIN! Sagen, sich selber wichtig nehmen und für das eintreten, was man wichtig findet, wirksame Abwehr- und Befreiungsgriffe lernen …

Nein zu Gewalt




Unsere Angebote

  • Wen-Do Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Mädchen
  • Stark sein macht Spaß - Selbstbehauptungstraining mit Erlebnispädagogik
  • Mut ist ansteckend - Mädchengruppe
  • Mut tut gut! Soziales Training für Mädchen, die mit anderen besser klar kommen wollen



Erlebnis und Bewegung

Auf den Flüssen unterwegs sein, Mut und Abenteuer im Waldseilgarten erleben, durch Wald und Wiesen streifen, Erobern neuer Räume, gemütlich am Lagerfeuer sitzen, Wildkräutermenü kochen und Heilpflanzen entdecken

  • Kanu
  • Waldseilgarten und Klettern
  • Bogenschießen
  • Heilpflanzen
  • Outdooraktionen
im Seigarten


Barfußtanz Kanutour




Medien - und Mädchenkultur

Mädchenthemen in die Öffentlichkeit bringen, Raum für "AnSichten" von Mädchen bieten, kreative Bearbeitungs- und Ausdrucksmöglichkeiten für Mädchen und ihre Themen (z.B. Freundschaft, Schön Sein, Wünsche und Träume …) schaffen, Technikkompetenz erwerben, Bildbearbeitung und Audio / Videoschnitt am Computer lernen, handwerklichen Einsatz zeigen

Mädchen machen Kunst

  • Fotoprojekte mit digitaler Bildbearbeitung
  • Videoclips drehen
  • Audioprojekte
  • Multimediaprojekte (Ton / Bild)
  • Ausstellungen
  • Gipsskulpturen
Mädchen machen Radio


Mädchen malen Mädchen + Grafik




Mutter-Tochter- Aktionen (gemeint sind auch Tanten, Patinnen oder andere Bezugspersonen)

Wir haben uns leiten lassen von dem Wunsch, Mädchen und Müttern einen "Raum" zu eröffnen, in dem sie gemeinsam Spaß haben, die gemeinsam verbrachte Zeit genießen können und Ein-Sichten in die jeweilige Lebenswelt der anderen Person bzw. Generation gewinnen können.

Besonders gut gelingt dies mittels erlebnisorientierter Projekte, die das gemeinsame Thema oder die neue Herausforderung auf einem ganz ungewohnten Gebiet in den Mittelpunkt stellen. Spannend ist es immer wieder, wenn sich Mütter und Mädchen zusammen auf unbekanntes Terrain begeben, und dabei gemeinsam die Richtung festlegen müssen wie zum Beispiel. beim Paddeln.
Und was erleben die Mädchen und Frauen bei den Aktionen? Z.B. beim Kanutag für Mütter:

im Seilgarten Kanutour

"Ich habe uns in vielem wieder erkannt: Das Kanufahren war erst mal so chaotisch wie zuhause unser Alltag."

"Es tat mir gut zu sehen, dass andere Mütter und ihre Töchter sich auch mal annerven."

"Später hat meine Tochter auf dem Steuerplatz hinten das Kommando übernommen. Ich war erstaunt, dass das dann so gut geklappt hat."

Spaß, Mut und Abenteuer für Mutter und Tochter im Waldseilgarten:
"Ich habe mich auf das gemeinsame Erleben hier gefreut. Ich unternehme gerne etwas mit meiner Tochter, ist easy going (meistens)."

"Im Alltag hat man oft keine Zeit. Man lebt so aneinander vorbei. Jetzt konnte ich mich nur auf meine Mutter konzentrieren."

"Das Besondere war für mich, einen Nachmittag mit meiner Tochter zu verbringen und zu sehen, wie mutig sie ist und wie viel sie sich traut."



Mädchenarbeit im Stadtteil

Im Rahmen der stadtteilorientierten Mädchenarbeit im Quartier Unterwiehre bieten wir Mädchen Freizeit- und Bildungsangebote in den Jugendräumen in der Langemarckstraße 97 . Dort können Mädchen sich ihren eigenen Raum gestalten, neue Ideen entwickeln, ausprobieren und jede Menge Spaß haben. Wir spielen Brettspiele, Bewegungsspiele, kochen, basteln, toben, reden, bearbeiten Fotos am PC, machen Ausflüge, Feuer, Kino, üben Akrobatik, drehen einen Film, machen also alles, wozu Mädchen Lust haben. Und wer nicht alleine kommen will, bringt einfach eine Freundin mit.
Einmal die Woche gibt es einen Mädchentreff für 6-9jährige und den "Girlsspace" für 10-13jährige.

Mädchen schaukeln

Auch an den Wochenenden und in den Ferien finden Mädchenaktionen statt. Dann haben wir endlich genügend Zeit gemeinsam beim Kanu fahren oder Klettern Abenteuer zu erleben, kleine Kunstwerke herzustellen oder einfach mal zusammen ins Kino oder schwimmen zu gehen.


Schönheitsmaske Mosaiktisch